Sicherheitsschrank für explosive Gefahrstoffe

Die asecos GmbH aus Gründau Lieblos hat einen sehr interessanten Sicherheitsschrank Typ 90, den VBFA196.120 auf den Markt gebracht. Typ 90 bedeutet eine Feuerwiderstandsfähigkeit von 90 Minuten, die in einem sogenannten “Brandkammertest” ermittelt wurde.

Die Arbeit wird besonders bequem durch die eingesetzte Sensortechnik, denn die Türen öffnen automatisch sobald die Sensoren eine Person erkannt haben. Nach nur 5 Sekunden gehen die Falttüren zur Seite auf und man kann mit beiden Händen Gefahrstoffe einlagern oder entnehmen.  Genauso bequem schliessen sich die Türen auch wieder, denn wenn der Sensor Sie nicht mehr registriert, werden die Falttüren nach 30 Sekunden wieder vollautomatisch geschlossen. Das bedeutet auch, dass in Ihrem Labor nie mehr zufällig offen stehende Sicherheitsschränke den Arbeitsplatz gefährden.

Anbieterinformation:

asecos GmbH, Sicherheit und Umweltschutz
Weiherfeldsiedlung 16-18, D-63584 Gründau
Telefon: +49 60 51 – 92 20 – 0, Telefax: +49 60 51 – 92 20 – 10
eMail: info@asecos.com, Internet: www.asecos.com

Rookcabine smoke&talk: die Raucherkabine

Momentan ist europaweit die Diskussion um das leidige Thema “Rauchen” entbrannt. Durch eine EU-Verordnung soll in Gaststätten, Restaurants etc. ein absolutes Rauchverbot verhängt werden. Was schon lange für öffentliche Gebäude gilt, soll nun auch im Gastronomie-Gewerbe greifen. Findige Lokalbesitzer haben allerdings sehr schnell darauf reagiert und die eigene Lokalität als Raucherclub klassifiziert. So wurde das generelle Rauchverbot wirksam verwässert und letztlich der nichtrauchende Verbraucher wieder dem schädlichen Qualm ausgesetzt.

Dies könnte sich aber ändern wenn sich in den betreffenden Lokalitäten die Raucherkabine smoke&talk befindet. Die Kabine hat den IF-Design Award gewonnen und fügt sich zudem sehr gut in die jeweilige Lokalität ein. Durch ein 5-stufiges Filtersystem wird der blaue Dunst vollständig abgezogen und sorgt so für eine optimale Luftqualität. Apropos Luftqualität: die Raucherkabinen von smoke & talk wurden nach den strengen Richtlinien des Berufsgenossenschaftlichen Institutes für Arbeitsschutz (BGIA) geprüft und zertifiziert und garantierten so den Schutz vor Passivrauchen.

Anbieterinformation:

Adresse: asecos GmbH
Sicherheit und Umweltschutz
Weiherfeldsiedlung 16-18
D-63584 Gründau
 
  Telefon: +49 (0) 60 51 – 92 20 – 0
  Telefax: +49 (0) 60 51 – 92 20 – 10
 
online: E-Mail: info@smokeandtalk.com
  Internet: >www.smokeandtalk.com/rookcabine.html

Willkommen bei www.art-works.de

Art Works ist eine Plattform für alle, die Interesse an der Region Aschaffenburg haben. Sie können als User interessante Links hinzufügen, oder noch besser, eigene Texte oder Pressemitteilungen von Firmen oder Veranstaltungen veröffentlichen. Bitte halten Sie sich dabei stets an gute Umgangsformen mit anderen Teilnehmern, sowie an das geltende Recht Deutschlands.

Bedenken Sie bitte, dass kopierte Artikel aus fremden Quellen möglicherweise eine Urheberrechtsverletztung darstellen. Wählen Sie daher bitte immer eigene Formulierungen.

In diesem Sinne. Frohes Bloggen.

Art Works Team